Rathaus Gemeinde Aschau i.Chiemgau, © Herbert Reiter

Seniorenbeirat

Der Seniorenbeirat soll als Sprachrohr  aller Aschauer Bürgerinnen und Bürger über 60 Jahre fungieren. Er unterstützt die Gemeinde in ihrem Bestreben, auf die Bedürfnisse der älteren Bevölkerung einzugehen.

Denn, neue Wege in der Seniorenpolitik können nur gemeinsam mit  älteren Menschen beschritten werden und es macht Sinn, von der großen Lebenserfahrung und ihrem Wissen zu profitieren.

Die Mitglieder des Seniorenbeirates sind ehrenamtlich tätig. Sie arbeiten unparteilich und überkonfessionell. Sie sind an keine Weisungen gebunden und nicht weisungsbefugt.

Der Seniorenbeirat Aschau besteht derzeit aus folgenden Mitgliedern:

Name:                                                 Telefon (08052):

Abt Eva                                               95 73 063
Abt Wendelin                                       95 73 063
Brandes Margarete                               95 66 27
Brandes Udo                                        95 66 27
Gröger Annelie                                     95 68   65
Getto Margarete / Schriftführerin             29  14
Hartmann-Kuhne Elisabeth                    99 929
Hillenbrand Franz Josef                         642990
Hofmann Karin stv. L AHK                      5 288
Hupperich Klaus      Leiter AHK              1 609
Jorge Sylvia                                           956624
Kliem Gisela                                          9563231
Labus Dietmar                                       95 60 16
Pohl Christine                                        15 98
Ramming Philipp / Vorsitzender               0172/71 25 444
Rohrmüller Wolfgang                               90 560    
Wilkens Burghard                                   95 47 171

aus der Gemeindeverwaltung:

Solnar Peter, Erster Bürgermeister            95 10 934
Linhuber Elisabeth                                   95 10 932 
Niedermaier Christine                               95 10 934

Der Seniorenbeirat hat drei Arbeitsschwerpunkte herausgefiltert:

1)  Helfen / Hilfe für Bürger 60 +

2)  Mobilität 

3)  Öffentlichkeitsarbeit Information  /  Repair Cafe / Montagskino

Zu 1) wurde der Aschauer Helferkreis  “AHK” ins Leben gerufen.

          Der AHK  ist eine Gruppe Aschauer Bürgerinnen und Bürger, die diskret,
          unabhängig, überkonfessionell und ehrenamtlich älteren Mitbürgern hel-
          fen möchten.

Liebe Seniorinnen und Senioren in Aschau und Sachrang,

          Sind Sie alleine und benötigen ab und zu   ………

          *  Hilfe beim Einkaufen
          *  eine Begleitung zum Arzt
          *  Jemanden der Ihnen vorliest, oder einfach zum Reden
          *  einen Helfer, der eine Glühbirne auswechselt
          *  Hilfe beim Ausfüllen eines Formulars
          *  eine Person für andere, kleine Tätigkeiten

Wir übernehmen keine pflegerischen Tätigkeiten, dafür sind die örtlichen Pflegedienste zuständig.

Zu 2)  Der Bürgerbus steht von Montag bis Donnerstag zur Verfügung.         

Wenn Sie Hilfe brauchen oder helfen wollen, melden Sie sich:

 

Tel.: 08052 / 1609  *  Fax: 08052 / 2518 
*  E-Mail:  klaus.hupperich@t-online.de
oder;
Gemeinde Aschau, Frau Niedermaier  Tel.: 08052 / 95 10 934
* E-Mail: christine.niedermaier@aschau.de

Zu 3) wurde der Seniorenstammtisch, der Filmmontag  und das Repair Cafe ins Leben gerufen

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen/Anregungen/Wünsche/Vorschläge und auch Ihre Hilfe. Besuchen Sie uns beim nächsten Stammtisch oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

                       Philipp Ramming, Sprecher Seniorenbeirat
 

Derzeit fest eingeplante Termine:

 

Startseite