Aschau im Chiemgau - Events, © Martin Aicher

Drei Wittelsbacher Prinzessinnen auf der Flucht nach Hintergschwendt

Freitag, 24.09.2021 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort Gschwendtnerhof-Stubn
Hintergschwendt 8,
83229 Aschau im Chiemgau

stoib-und-thoma_foto-h-reiter
von-hintergschwendt-nach-vordergschwendt_7539

Spannende Aschauer Heimatgeschichte zum 100. Todestag Ludwig III.
November 1918 – Die Revolution in München zwingt König Ludwig III. und seine Familie zur abenteuerlichen Flucht nach Wildenwart. Aber auch hier fühlen sie sich nicht sicher und so trennen sich die drei Prinzessinnen Hildegard, Gundelinde und Wiltrud von der Familie. Sie machen sich in der Nacht zum 9. November zu Fuß in bäuerlicher Kleidung auf ins abgeschiedene Hintergschwendt unterhalb der Kampenwand und klopfen schutzsuchend an die Türen der dortigen Gehöfte. Diesem dramatischen, aber meist unbekannten Stück Aschauer Heimatgeschichte gehen der BR-Journalist Christoph Thoma und Historikerin Martina Stoib bei einem leichten Abendrundgang durch Vorder- und Hintergschwendt auf die Spur. Mit Zitaten aus dem persönlichen Tagebuch der Prinzessin Wiltrud und den Erinnerungen der Gschwendtner Bauern werden die letzten Stationen der einschneidenden Geschehnisse für die drei jungen Frauen nach über 100 Jahren an den Originalschauplätzen wieder lebendig.

Treffpunkt: Parkplatz Gschwendtner Stub´n. Dauer ca. 1,5 Stunden. Keine Anmeldung. Info: Tourist Info Aschau i.Ch., Tel. 08052-90490.

Preis:

8 €

Veranstalter:

Tourist Info Aschau i.Ch.,
Kampenwandstr. 38
83229 Aschau im Chiemgau
Tel.: +49 8052 90490
http://www.aschau.de

Diese Veranstaltung findet statt:

Highlights & Tipps

Highlight

Veranstaltungen-Highlights

Gastgeber mit Herz

Startseite