Aschau Ort, Blick von der Seilbahn, © Klaus Haase

Genussort Aschau i.Chiemgau und Sachrang

In Bayern wurden dieses Jahr 100 "Genussorte" vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ausgezeichnet.

Aschau i.Chiemgau und Sachrang sind dabei!

43 Städte, Gemeinden und regionale Zusammenschlüsse aus ganz Bayern dürfen sich künftig ganz offiziell "Genussort" nennen. Sie sind die Gewinner einer ersten Wettbewerbsrunde, die Ernährungsminister Helmut Brunner ausgelobt hatte, um der Öffentlichkeit die kulinarischen Schätze und Traditionen Bayerns näher zu bringen.

"Alle Gewinner zeichnen sich durch eine gelungene Kombination aus regionalen Spezialitäten, handwerklicher Herstellung und gelebtem Genuss aus", sagte Brunner bei der Bekanntgabe in München.

Eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Gastronomie, Tourismus, Landwirtschaft, Kultur, Kirche, Verbraucherschutz und Medien hatte die Sieger zuvor aus rund 150 Bewerbungen ausgewählt. Mit dem Wettbewerb will der Minister insgesamt 100 bedeutende Genussorte im Freistaat ausfindig machen. Schließlich habe Bayern eine riesige Vielfalt an regionaltypischen Spezialitäten und besonderen Produkten zu bieten. Pünktlich zum 100-jährigen Bestehen des Freistaats im kommenden Jahr soll dann ein kulinarischer Genussführer aufgelegt werden, der das Augenmerk der Verbraucher gezielt auf regionale Besonderheiten lenken soll. 

Ziel dieser Auszeichnung ist es, das Bewusstsein der Verbraucherinnen und Verbraucher auf die beste Qualität und die Besonderheit unserer heimischen Produkte zu lenken. Darüber hinaus soll das Interesse an den regionalen Erzeugern aus dem Priental geweckt und deren Wertschätzung gesteigert werden. Damit dies gelingt, wird es erstmals zwei kulinarische Rundgänge durch das Bankerldorf® Aschau i.Chiemgau geben, die zudem mit dem fünfjährigen Bankerl-Jubiläum verknüpft werden.

Genussort Aschau i.Chiemgau und Sachrang, © Josef Reiter - Natur- und Studiofotografie
Genussort Aschau i.Chiemgau und Sachrang, © Josef Reiter - Natur- und Studiofotografie

Aschauer Bankerl-Genuss-Tour

Neben Ortsgeschichte, erfahren Sie von Martina Glatt oder Heddy Hoesch interessante und humorvolle Geschichten rund um die, über 200 Bankerl im Bankerldorf® Aschau i.Chiemgau, aber vor allem genießen Sie an den stimmungsvollen Genuss-Bankerl-Stationen die kulinarische Vielfalt in Aschau. Es erwarten Sie verschiedenste „Bayrische Magentratzerl“: Von der würzigen Kampenwandsalami auf dem „WeißWurst is Bankerl“ zum „Aschauer Apfelstrudel im Glaserl“ beim Schnapsbankerl. Von regionalen Käsespezialitäten des Prientaler Bergbauernladens, zum Naschen einer Kampenwandpraline, weiter zu einem " Brotzeit - Bankerl - Schmankerl" und vielem mehr.

Tour 1 „Kirchbergrunde“ 
Prientaler Bergbauernladen, Cafe Rosa, Metzgerei Angermann, Bäckerei Bachhuber, Gasthof Kampenwand, Blumencafe und Eisdiele.

Tour 2 „Ortsrunde“
Prientaler Bergbauernladen, Bäckerei Müller, Berggut, Ratskeller, Café König, Metzgerei Gassner und Confiserie Dengel.

Termine: 
Fr, 11.05.2018 Tour 1 „Kirchbergrunde“
Fr, 25.05.2018 Tour 2 „Ortsrunde“
Fr, 01.06.2018 Tour 1 „Kirchbergrunde“
Fr, 22.06.2018 Tour 2 „Ortsrunde“
Fr, 06.07.2018 Tour 1 „Kirchbergrunde“
Fr, 20.07.2018 Tour 2 „Ortsrunde“
Fr, 03.08.2018 Tour 1 „Kirchbergrunde“
Fr, 17.08.2018 Tour 2 „Ortsrunde“
Fr, 07.09.2018 Abgesagt - Tour 1 „Kirchbergrunde“ - Abgesagt
Fr, 21.09.2018 Tour 2 „Ortsrunde“

Uhrzeit: 14:00 Uhr
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Treffpunkt: Hans Clarin Platz am Aschauer Bahnhof
Führerinnen: Heddy Hoesch und Martina Glatt, zertifizierte Chiemsee Alpenland-Gästeführerinnen
Preise: 18,00 inkl. „Magentratzerl“ | 9,00 €  Kinder ab 6 Jahre in Begleitung Erwachsener
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

Info und Anmeldung: bis Vortag 17:00 Uhr, Tourist Info Aschau i.Chiemgau, Tel. 08052-90490

Genuss Touren

mehr erfahren
Biergarten in Aschau im Chiemgau, © Tourist Info Aschau i.Ch.

Essen & Trinken

mehr erfahren
Rossalm, © Tourist Info Aschau i.Ch.

Almen & Hütten

Gastgeber mit Herz

Startseite