Landschaft Blumen, © Herbert Reiter

Heiraten

Alle Infos rund um das Heiraten in Aschau i.Chiemgau

Eine beabsichtigte Eheschließung ist im Standesamt anzumelden. Wenn Sie ihren Wohnsitz in der Gemeinde Aschau i.Chiemgau haben ist das Standesamt Aschau i.Chiemgau für die Entgegennahme der Anmeldung zur Eheschließung zuständig. Die Eheschließung selbst kann auch bei einem anderen Standesamt erfolgen. Die Verlobten sollten die beabsichtigte Eheschließung persönlich frühestens 6 Monate und spätestens 3 Wochen vor dem gewünschten Termin anmelden.

 

Von den Verlobten vorzulegende Unterlagen:

bei ledigen Verlobten:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass

  • aktuelle erweiterte Meldebescheinigung (nicht älter als 6 Monate)

  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate)

bei geschiedenen oder verwitweten Verlobten:

  • zusätlich Nachweis über die Auflösung der Vorehe (beglaubigte Abschrift aus dem Heiratsregister oder Eheurkunde und rechtskräftiges Scheidungsurteil)

  • ggfs. Angaben über weitere Vorehen

für Verlobte mit ausländischer Staatsangehörigkeit können weitere Unterlagen erforderlich sein. Wir empfehlen daher in diesen Fällen grundsätzlich eine entsprechende konkrete Anfrage an unser Standesamt zu stellen.

 

Namensführung in der Ehe:

Vor der Anmeldung zur Eheschließung sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welchen Namen Sie in der Ehe führen möchten.

Nach deutschem Recht gibt es folgende Möglichkeiten:

 

Unter folgenden Link finden Sie die Gebühren, die bei einer Eheschließung anfallen können: Standesamtsgebühren

 


 

Seit dem 01.10.2017 besteht die Möglichkeit eine eingetragene Lebenspartnerschaft in eine Ehe umwandeln zu lassen.

Für die Umwandlung sind folgende Unterlagen vorzulegen wenn die Begründung bei einem Standesamt erfolgt ist:

oder erfolgte die Begründung bei einem Notar:

 

Trautermine 2018

Trauungen finden während der normalen Öffnungszeiten des Rathauses statt. Für Schlosstrauungen sind eigens Termine reserviert, diese finden Sie unter den Hinweisen zu unseren Trauräumen.

Außerdem können Sie an folgenden Samstagen bei uns im Standesamt Aschau i.Chiemgau heiraten

  • Samstag, 05.05.2018
  • Samstag, 09.06.2018
  • Samstag, 07.07.2018
  • Samstag, 18.08.2018

An diesen Sonderterminen ist nur eine begrenzte Anzahl an Trauungen möglich, deshalb bitten wir um eine rechtzeitige Terminreservierung. Bitte beachten Sie, dass an weiteren Samstagen keine Trauungen stattfinden.

Brautpaar, © S. Weber Fotografie
Sektgläser, © Maria Schmid
Brautpaar, © S. Weber Fotografie
Ringe, © Maria Schmid

Trauzimmer im Rathaus

Unser Trauzimmer im Rathaus verfügt über ca. 15 Sitzplätze. Sie haben dort auch die Möglichkeit mitgebrachte Musik abzuspielen, um Ihren besonderen Tag einen festlichen Rahmen zu verleihen. Trauungen im Rathaus sind ganzjährig möglich. Sollte das Trauzimmer nicht genügend Platz für Ihre Gäste bieten, kann nach vorheriger Absprache auch auf den Sitzungssaal ausgewichen werden.

Trauzimmer Rückansicht, © Herbert Reiter
© Herbert Reiter
Trauzimmer, © Herbert Reiter
© Herbert Reiter

Schloss Hohenaschau

Für die standesamtliche Trauung stehen im Schloss Hohenaschau zwei prachtvolle Säle zur Verfügung: Der Preysingsaal und der Laubensaal. Die beiden Säle sind nicht beheizt, deshalb sind Trauungen im Winter nicht möglich. Zudem ist mit Ausnahme eines Sektempfanges kein weiteres Catering erlaubt. Für eine Terminreservierung wenden Sie sich bitte an das Standesamt Aschau. Und zusätzlich für die Reservierung des Preysingsaals an:

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Nebenstelle Landshut
Herr Johannes Gaffrontke
Niedermayerstr. 61
84036 Landshut
Tel.: +49 (0)871 9532336 oder +49 (0)871 953230
johannes.gaffrontke@bundesimmobilien.de

Für die Reservierung des Laubensaals an:

Tourist Info Aschau i.Chiemgau
info@aschau.de

Fahrplan für Trauungen im Preysingsaal

 

An folgenden Tagen sind Trauungen auf dem Schloss Hohenaschau möglich:

Kontakt zum organisatorischen Ablauf auf dem Schloss:

Hausverwaltung Schloss Hohenaschau
Ehepaar Pellkofer
Tel.; +49 (0)8052 1494

Schloss Hohenaschau, © Herbert Reiter
© Herbert Reiter
der prachtvolle Laubensaal im Schloss Hohenaschau, © Foto Berger
der prachtvolle Laubensaal im Schloss Hohenaschau, © Foto Berger
bestuhlter Preysingsaal im Schloss Hohenaschau, © Foto Berger
bestuhlter Preysingsaal im Schloss Hohenaschau, © Foto Berger
Preysingsaal, Schloss Hohenaschau, © Foto Berger
Preysingsaal, Schloss Hohenaschau, © Foto Berger
Schloss Hohenaschau

Alte Schule in Sachrang

Gerne können Sie sich auch das Ja-Wort in der Alten Schule im Bergsteigerdorf Sachrang geben. Das ehemalige Schulhaus in Sachrang wurde von 1910 bis 1911 erbaut. Heute befindet sich im Erdgeschoss in den damaligen Schulräumen der Kindergarten "St. Michael". Neben dem Müllner-Peter-Museum befinden sich in der Alten Schule Sachrang noch eine Vertrauensbibliothek und der Keller wird vom Schützenverein Sachrang als Schießstand und Aufenthaltsraum genutzt.

Im ersten Stock befindet sich in der ehemaligen Lehrerwohnung der Erkersaal. Der Saal wird regelmäßig für Konzerte, Versammlungen, Kurse sowie für Veranstaltungen von Vereinen und Privatpersonen genutzt. Der Erkersaal steht Ihnen auch für Ihre standesamtliche Trauung zur Verfügung. Es kann für 80 bis maximal 90 Personen bestuhlt werden. Trauungen sind ganzjährig möglich. Für eine Terminreservierung wenden Sie sich bitte an unser Standesamt, sowie an die Tourist Info Sachrang für die Reservierung des Erkersaals.

Grundriss Alte Schule Sachrang 1. OG

 

Alte Schule Sachrang, © Herbert Reiter
Alte Schule Sachrang, © Herbert Reiter
Alte Schule Sachrang, © Herbert Reiter
Alte Schule Sachrang, © Herbert Reiter

Heiraten auf der Kampenwand

Auf rund 1.500 Metern erwartet Sie ein besonderes Ambiente, für Ihren besonderen Tag. In der Sonnenalm auf der Kampenwand können Sie sich standesamtlich trauen lassen. Sie erreichen die Sonnenalm zu Fuß oder mit nostalgischen Gondeln. Bitte beachten Sie, dass Trauungen auf der Kampenwand nicht während der Revisionsarbeiten der Seilbahn stattfinden, und dass es witterungsbedingt zu Ausfällen im Seilbahnbetrieb kommen kann. Für eine Terminreservierung wenden Sie sich bitte an unser Standesamt und an:

SG-Seilbahn und Gaststätten GmbH
An der Bergbahn 8
83229 Aschau i.Chiemgau
Tel.: +49(0)8052 4411
info@kampenwand.de
www.kampenwand.de

Aschau i.Chiemgau, © Joachim Brahms
© Joachim Brahms

Gastgeber mit Herz

Startseite